Quantentransformation

 

Wir müssen nicht jeden Gedanken glauben, der aufkommt. Außerdem sind nicht alle Aktivitäten des Verstandes  immer hilfreich. Sie bewegen uns dazu, im Kreis zu denken. Eine Möglichkeit dieses Karussell langsamer fahren zu lassen sind die Vorübungen zur Quantentransformation und die aktive Quantentransformation selbst. Wenn wir unsere Sinne wahrnehmen, dann ist der Verstand weniger aktiv und wir sind mehr in der Gegenwart, im Hier und Jetzt. 

Weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft sind wir Menschen fähig etwas zu verändern. Allein in der Gegenwart, also jetzt sind Veränderungen möglich.

Mit diesen Meditationen werden wir unseres Bewusstseins gewahr und entdecken unser Strahlen, das in uns entsteht, ohne dem Zutun des äußeren Konsums. Für einige Menschen bedeutet es Freiheit, Frieden, Stille, Liebe oder Freude. Für andere Glückseligkeit, Lachen, Staunen oder Gnade. So unterschiedlich wie wir alle sind, so verschieden sind auch die Gefühle, die wir dabei empfinden.

Quantentransformation bedeutet die Arbeit mit dem reinen Bewusstsein und die Wiederherstellung der Ordnung in unserem System, körperlich und emotional. Es macht keinen Unterschied, ob das Thema mit körperlichen Schmerzen oder im Emotionalbereich liegt. 

Die Qualität unseres Bewusstsein bestimmt auch unsere Lebensqualität. Stress, Überarbeitung, Drogen, Ärger, Sorgen über die Zukunft und vieles mehr schränken unsere Wahrnehmungen ein. Immer mehr haben wir uns zu einer Kampf- oder Fluchtgeneration entwickelt. Medienüberschwemmt versucht jeder von uns den für sich richtigen Weg zu finden, fremd oder selbst bestimmt. 

Bewusstsein

 

ist immer und überall, wir schenken ihm nur keine Aufmerksamkeit. Unser Verstand kann es nicht erfassen, da es kein Gegenstand, keine Idee oder Emotion ist. Quantentransformation und Bewusstsein ist nicht materiell. Und dennoch da. Wir erkennen es als Raum zwischen den Gedanken, beim Staunen und wenn wir uns nicht damit beschäftigen. Bewusstsein hat keine Form und keine Grenzen. Es ist immer da. Alles Erschaffene verändert sich und hört letztlich auf zu existieren. Der Wandel ist das einzige Beständige. 

Das Bewusstsein ist der Ursprung, es ist der Ausgangszustand,

ohne Anfang, ohne Ende, ohne Ursache, ohne Unterstützung,

ungeteilt, unveränderlich.

Nisargardatta 

 

 

Quantentransformation

 

ist ein einfacher und natürlicher Prozess. Jedes Ding und jeder Gedanke, also alles, was existiert, ist aus der Stille heraus entstanden. Irgendwann hat sich in unseren Köpfen die Idee festgesetzt, dass wir ständig in Bewegung sein müssen und dass das Nichtstun nur reine Zeitverschwendung ist. Viele von uns fühlen sich sogar schuldig, wenn sie sich Zeit für sich selbst nehmen. Und viele von uns glauben, dass der Erfolg nur mit steigender Aktivität zunimmt. Meine Meinung nach sind wir Menschen produktiver, wenn Körper und Geist ausgeruht sind. Aus der Stille kommt die Kraft und alles andere auch.

 

Ablauf einer Quantentransformation

Thema benennen - körperliches oder emotionales Problem

Intention fokussieren

Stärke des Problem anhand des Vortests mit der Skala von 1 bis 10 ermitteln

Kontaktpunkt 1 herstellen

Kontaktpunkt 2 herstellen

reines Bewusstsein aktivieren

Quantentransformation durchführen - Transformation von veralteten Mustern und Integration von hilfreichen Tools

Nachtest durchführen für den Erfolg 

Manchmal braucht es mehr als eine Quantentransformationssitzung. Und manchmal blockiert der Verstand, der den Ablauf verstehen will und es nicht kann. Die Durchführung  ist nichts Greifbares, dennoch real. 

Es gibt nur zwei Arten zu leben;

indem wir entweder nichts oder alles als Wunder betrachten.

Albert Einstein 

 

Ich führe die Quantentransformation meistens am Rücken und im Schulterbereich im Stehen durch. Eine Anwendung mit Vor- und Nachgespräch dauert 60 min. und kostet € 60,-. 

Quantentransformationen sind sehr gut mit anderen energetischen Werkzeugen kombinierbar. Ich verwende auch IL DO Körperkerzen, Klangschalen, Reiki usw. dazu.

Terminvereinbarung und Kontakt