Rückführung in ein früheres Leben

Die Quintessenz ist immer die Zeit.

Die Zeit gibt es nur in der ersten Bewusstseinsebene, der materiellen Welt. Sie wird als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einer geraden Achse dargestellt. Schon in jungen Jahren wird unser Leben in Zeitabschnitten eingeteilt, fixe Kindergartenzeiten, Essenszeiten, Spielzeiten, Schlafenszeiten usw. Die Zeit begleitet uns ein Leben lang bis wir schließlich sterben und ins Rad der Wiedergeburt eintreten. Das bedeutet, unsere Hülle (unser Körper) stirbt gemeinsam mit dem Ego und unsere Seele (Bewusstsein) wandert zurück zu ihrem Ursprung. Durch das Gesetz der Verbindung (Karma) hat jede von uns getätigte Handlung ganz gleich wie unwichtig diese erscheinen mag, eine Auswirkung auf uns selbst und auf unser Umfeld, in diesem oder in den darauffolgenden Lebenszyklen.

Rückführung in ein früheres Leben heißt Seelenwanderung oder Wiedergeburt. Unsere Seele speichert alles, nichts geht verloren. Durch den Eintritt in einen neuen Körper vergisst und verdrängt sie, bis wir wieder erwachen (meist durch ein Schicksal) und uns Schritt für Schritt erinnern dürfen.

Rückführung in ein früheres Leben, in den Mutterleib und in die Kindheit zurück, ermöglichen uns den Ursprung bzw. den Auslöser für Ängste/Zwänge und andere Verhaltensmuster zu erkennen. Manchmal übernehmen wir auch aus Liebe ein "Päckchen" von unseren Ahnen entgegen, dessen Absender wir nicht sind. Diese dürfen in einem (Transformations)ritual liebevoll zurückgegeben werden. 

Eine Rückführung beinhaltet ein längeres Vorgespräch, in dem der rote Faden gefunden wird - aufgrund aktueller Themen, Ängste oder Emotionen des Klienten. Anschließend wird die Rückführung in ein früheres Leben und alle damit verbundenen Fragen genau erklärt und abgeklärt, damit sich die Person entspannen und loslassen kann. Die längste Phase ist die Entspannung, die mit Hypnose oder einer anderen Indikation herbei geführt wird. Danach gehen wir gemeinsam zurück in die Vergangenheit, in die eigene Kindheit, in ein früheres Leben oder in ein Leben zwischen den Leben. Mit der Rückholphase wird die Reinkarnation beendet und das Nachgespräch und die Lösungsfindung bzw. die Erfahrungen und Erkenntnisse werden ausgetauscht. Meistens endet die Rückführung in ein früheres Leben mit einem Vergebungsritual oder im Garten der Begegnungen oder auch mit einem Loslösungsritual. 

Es gibt unterschiedliche Methoden bei der Rückführungsarbeit. Ich verwende die Retro Release Technik, Hypnose- und Fixationsmethode.

Eine Rückführung dauert ungefähr 180 Minuten (3 Stunden) und kostet € 180,-

Terminvereinbarung und Kontakt

 

Hinweis: Bei regelmäßiger Einnahme von Psychopharmaka oder Drogen, bei psychischen Erkrankungen ist von einer Rückführung abzuraten. In diesem Fall ausschließlich in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

"Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand."

Blaise Pascal

 info@sabinejeschke.com          Mobil: +43 660 7394152          1100 Wien 

© 2020 Sabine Jeschke - Impressum - Datenschutz - Kontakt

  • Facebook Social Icon
QrImage.png

im_Graetzl.png